Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg: DGB: Gesetz stärkt Landesbeschäftigte; 11-12/2013


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


DGB: Gesetz stärkt Landesbeschäftigte

Der DGB sieht künftig bessere Einflussmöglichkeiten der Beschäftigten des Landes Baden- Württemberg. Das im Landtag verabschiedete modernisierte Landespersonalvertretungsgesetz stärke die Beschäftigten im öffentlichen Dienst, lobte die stellvertretende Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf. „Die Einfluss-, Gestaltungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten steigen.“ Frenzer-Wolf zeigte sich überzeugt, dass „bei frühzeitiger Beteiligung der Personalräte nun qualitativ bessere Ergebnisse erzielt werden können“. Ein moderneres Gesetz sei überfällig gewesen. Viel zu lange sei auf mögliche Kosten statt auf den Nutzen von mehr Mitbestimmung im öffentlichen Dienst geschaut worden. Frenzer-Wolf wies allerdings auch auf Abstriche im Gesetz hin. „Stärkere Mitbestimmungsrechte wären möglich gewesen.“ Besonders bedauerlich sei, dass die Beauftragten für Chancengleichheit 2014 aus den Personalräten ausscheiden.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2013


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-baden-wuerttemberg.de © 2017