Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg: Schluss mit Minus!; 01/2016


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Schluss mit Minus!

Der jahrelange Kampf der GEW gegen die abgesenkte Besoldung für junge LehrerInnen zeigt Wirkung. Die SPD hat für die nächste Wahlperiode die Rücknahme der Absenkung der Eingangsbesoldung angekündigt. Auch die CDU spricht sich hierfür aus, allerdings nur schrittweise. Sie hatte gemeinsam mit der FDP die erste Absenkung um vier Prozent eingeführt – und seit dem energische Kritik der GEW geerntet. Unter Grünen und SPD kamen 2012 weitere vier Prozentpunkte in Abzug. Allein in diesem Schuljahr hat die GEW in einer Landespressekonferenz.

Aktion AufGEW8! Kundgebung und Flashmob am 16. Juli 2015 auf dem Stuttgarter Schlossplatz gegen die abgesenkte Eingangsbesoldung. Foto: GEW Baden-Württemberg

in Vertrauensleutekonferenzen mit allen Landtagsfraktionen, in rund zehn Gesprächen mit Kultusminister, Finanzminister, Abgeordneten der Regierungsfraktionen und der CDU die Rücknahme der Absenkung der Eingangsbesoldung gefordert. Im Sommer 2015 hatte die GEW alle DienstanfängerInnen sowie AnwärterInnen und ReferendarInnen mit der Aktion „AufGEW8!“ zu einem Flashmob auf dem Stuttgarter Schlossplatz aufgerufen.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2016


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-baden-wuerttemberg.de © 2017